• Schlagwort-Archive: NFV-Futsal-Liga

Im Finale unterlegen

Im Finalspiel um die Niedersachsenmeisterschaft mussten wir uns gegen einen starken Gegner mit 4:17 geschlagen geben. Der Buchholzer FC war uns spielerisch überlegen. Körperlich sehr schnell unterband er unser Aufbauspiel. Wir fanden nicht die Mittel um gegen die Mannschaft etwas auszurichten. Auf unserer Seite fielen zu viele Tore. Jetzt heißt es Aufstehen, Nase putzen und weiter machen. Neue Saison, neues Glück. Auch in der nächsten Saison wollen wir ganz oben mitspielen und wenn möglich die Meisterschale holen.

Staffelsieger mit 12 Punkten Vorsprung

Mit 12 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten können wir die NFV Futsal Liga abschließen.

In den letzten beiden Spielen schwächelte die Motivation. Das vorletzte Spiel verloren wir gegen BW Hollage, die sich so auf den zweiten Platz schieben konnten. Im letzten Spiel gab es gegen den GSV Braunschweig ein Unentschieden. Unter dem Strich haben wir eine hervorragende Saison gespielt.

Jetzt laufen die Vorbereitungen für das Endspiel der Niedersachsenliga am 3. März 2019 in der Kreissporthalle in Rinteln.

VTR baut seinen Vorsprung auf 12 Punkte aus

In dem Vereinsduell VT Rinteln gegen VT Rinteln 2 konnte sich erwartungsgemäß die 1. Mannschaft mit 10:3 durchsetzen. Damit bleibt die Weste rein und die Punkte kletterten auf 24 hoch. Der Zweitplatzierte, Hannover 96 II verlor sein Spiel gegen den GSV Braunschweig und bleibt bei 12 Punkten stecken.

In der Liga besitzen wir einen komfortablen Vorsprung. Der 1. Platz ist uns rechnerisch nicht sicher, aber am 3.11. sollten wir gegen den GSV Braunschweig in Rinteln gewinnen. Der Spiel wird sicher kein Selbstgänger. Der GSV hat Hannover 96 II geschlagen und darf nicht unterschätzt werden.

Spannendes Spiel gegen Hannover 96 II

Nach einer sehr spannenden Partie trennten sich die VT Rinteln und Hannover 96 II mit einem 7:6. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und trafen sich auf Augenhöhe. Rinteln wusste seine Chancen aber besser zu nutzen und ging in der 13. Minute durch Mohammed Aref in Führung. Keine zwei Minuten später hatte die VTR die Führung auf 3:0 ausgebaut. Beide Mannschaften standen gut in der Abwehr. Mosaab Khalil hielt seinen Kasten mit guten Paraden sauber. So ging es mit der rintelner Führung nach 20 Minuten Nettospielzeit in die Halbzeit.

Mit einem soliden Vorsprung ging es in die zweite Halbzeit. Drei Tore im Futsal bedeuten aber noch nicht die Entscheidung. Innerhalb von wenigen Minuten können mehrere Tore fallen. In der 25. Minuten wurde es unruhig auf dem Platz. Ein hannoveraner Spieler drückte seinen Unmut gegen die Schiedsrichterentscheidung aus und musste mit der rot-gelben Karte vom Platz. Jetzt spielten die Gäste aus Hannover zwei Minuten in Unterzahl. Rinteln nutzte die Überzahl und erhöhte auf 4:0. Aber während sie sich jetzt sicher fühlten, erhielt Hannover mit zwei Toren in einer Minute Aufwind und verkürzte zum 4:2. Mohammed Aref erhöhte mit einem Gewaltschuss aus 15 Meter in den Winkel auf 5:2. Doch der Gegner witterte seine Chance das Spiel doch noch zu drehen und drückte in der Abwehr sofort auf den Ball und kam sogar mit zwei Toren auf 5:4 heran. Das Spiel schien zu kippen. Rinteln kam mit dem Druck nicht zurecht. In der Abwehr entstanden vor dem Tor Lücken, die die Hannoveraner nutzten. Beide Mannschaften kämpften verbissen um den Sieg und in der 34. Minute fiel auf beiden Seiten das fünfte Foul. Ab jetzt führte jedes weitere Foul zu einem 10 Meter Strafstoß. Den ersten Strafstoß schoss Mohammed Aref für die VTR. Der Ball ging direkt auf den Torwart. Rinteln foulte noch zweimal, doch die folgenden Strafstöße konnte Mosaab Khalil abwehren. Hannover 96 kam immer wieder mit einen Tor an Rinteln heran, doch den Gastgeber gelang es immer wieder den Abstand zu halten. In der 39. Minute schoss 96 das letzte Tor der Partie zum 7:6. Die VT Rinteln konnte weitere drei Punkte auf dem Konto verbuchen und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Keinen Punkt, trotz starker Leistung

Mit 6 Ersatzspielern auf der Bank war die 2. Mannschaft gut besetzt. Gegen den BW Hollage, der in der Saison bereits Hannover 96 punkte abnehmen konnte, spielte der Gastgeber mit Selbstvertrauen auf. Hollage war sichtlich überrascht und kassierte in der 1. und 5. Minute die ersten beiden Tore. Die Hoffnung keimte auf, dass es endlich zu den ersten drei Punkten kommt. In der 8. Minute kam der BW Hollage aber zum Ausgleich und kurz vor Halbzeitende stand es nur noch 2:2.

Nach der Halbzeitpause merkte man beiden Mannschaften die verbesserte Abwehr an. Die wenigen Torchancen konnten nicht umgesetzt werden. In der vorletzten Spielminute konnte der Gast das Spiel für sich entscheiden und gewann mit 2:3.

Trotz der Niederlage eine starke Leistung der 2. Mannschaft. Wir hoffen auf eine Fortsetzung.

Schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen